Die Gallerien der verschiedenen Marokko Reisen finden Sie in den Untermenüs.


Marokko Informationen

Stand 2008/ Update 2015: Anbei einige Informationen die für die eigene Reiseplanung nützlich sein können:

Allgemeines

Marokko gilt neben Tunesien als zweites Land das man in Nordafrika noch relativ sicher und einfach mit dem Motorrad bereisen kann. Es bietet mit seinen Königsstädten wunderschöne Sehenswürdigkeiten aus alten Kulturen – planen sie Zeit dafür ein, es lohnt sich. Sie stürzen sich gerne in Getümmel? Dann sind sie in Marrakesch bestens aufgehoben. Die Soukhs werden sie begeistern und sie lernen rasch mit den Händlern ausgiebig zu feilschen. Sie lieben es eher ruhig? Dann verbringen Sie ihre Zeit im Atlas! Hier sehen sie nur gelegentlich Berber beim hüten der Ziegen und in Ortsrandlagen ein paar Bauern auf ihren Feldern. Sie suchen die Weite? Dann nichts wie an den Saharagürtel. Ein Traum in Stein und Sand erwartet sie im Gebiet des Erg Chebi, bei Mhamid und Zagora.

Bringen Sie für das Land zwei grundsätzliche Dinge mit: Zeit und Geduld. Zeit brauchen Sie um die Vielfalt der Eindrücke auf sich einwirken zu lassen, Geduld um die unentwegte Präsenz von Händlern, Kindern oder ganz einfach Neugierigen zu ertragen. Wir sind als Motorradfahrer Exoten und sind ohne schützendes Blech der Öffentlichkeit in jeder Sekunde preisgegeben. Den europäischen Sicherheitsabstand zwischen Menschen kennt man hier nicht, also werten sie die Nähe nicht falsch und lernen sie rasch damit umzugehen.
Ein Wort zum Frauenthema: Während meine Frau und ich gerne und überall zusammen fahren, so fuhr ich verschiedene Touren ohne sie. Frauen sind kein Bestandteil des öffentlichen Lebens. Sie finden in kleinen Dörfern und Städten nur schwer bis keine Toiletten. Die Hotels, Restaurants, Cafes sind alle für Männer ausgelegt, Frauen sind nicht immer gerne gesehen.

Reisezeit

Marokko vereint kaltes Land unter heißer Sonne. Während man im Atlas Ski fahren kann, gibt es im Süden die sengende Hitze der Sahara. So gilt es auch die Reise zu planen. Die von uns im Mai gefahrenen Strecken gingen auf einem Pass bis auf 2900m und es lagen noch kleine Schneefelder an den Schattenhängen – 3 Tage später war es im Saharagürtel schon hübsch warm. Meine Empfehlung ist entweder der Mai / Juni oder September/Oktober.

Anreise

Es bieten sich mehrere Varianten zur Selbstanreise an. Als erstes klärt man am besten für sich, von welchem Hafen man nach Marokko übersetzen will. Gibraltar ist gut für denjenigen, der Spanien voll auskosten möchte, dauert aber und kostet. Vor allem Reifen. Wer diese schonen will setzt entweder von Almeria (Spanien) oder Séte (Frankreich) über. Séte hat den Nachteil langer Fährzeiten, dafür aber den Vorteil nur 80km entfernt von Narbonne zu liegen und bietet sich somit für die Autoreisezug Variante an. Almeria ist gut mit dem Auto zu erreichen, welches man sicher auf einem der Campingplätze unterstellen kann. Fährverbindungen sind einfach z.B. in Almeria im Hafen buchbar.

Unterkunft

Wir waren mit Zelt, Kocher & Co. unterwegs, stellten aber fest, dass es erheblich besser ist, dieses Equipment zu Hause zu lassen und das vielfältige Angebot an Hotels & Restaurants zu nutzen. Diese sind kostengünstig und geben einem die Chance Kontakt zur Bevölkerung herzustellen, was sonst eher schwer zu erreichen ist. Sinnvoll ist ein kleiner Schlafsack ergänzt mit einem Biwacksack, für eine evtl. Wüstennacht ohne Unterkunft.
Hotelvorschläge (in Fahrtrichtung):

  • Auberge Jafaar Kasbat Itto
    Auberge de Montange 1ére Catégorie
    Rahdou Said
    Chambres Restaurant – Camping – Piscine – Spectacles – Activitees en Plein Air
    Route du Cirque de Jaafar
    Et D’imilchil – KM 6.5
    Berrem Midelt
    Tel 00212.55.36.02.02
    Fax 00212.55.58.34.15
    GSM 00212.66.36.65.91
  • Auberge Kasbah Adrar – Besitzerwechsel – Nicht mehr zu empfehlen
    Chambres avec douches et WC / Café-Restaurant
    cuisine Berbère
    BP.23.52.403 Imilchil / Prov. Errachidia
    Tel/Fax 023.44.21.84 Maroc
  • Hotel Restaurant IZLANE
    Ali Boudrik et Fils
    Position N: 39°09,362
    W: 005°37,889
    Email: izlane@caramail.com
    Khalla Boudrik email: khallaimilchil@yahoo.fr
    TelFax: 00 212 23 44 28 06
    GSM: 00 212 70 36 12 44
    GSM: 00 212 61 22 48 82
    GSM: 00 212 67 7536 08
    BP. 14/52403 Imilchil Centre / Prov. Errachidia
  • Le Soleil
    Hotel Restaurant Camping Pisine
    Km 08 route des Gorges de Todra
    45800 Tinghir
    Tel/Fax 044 895 111
    GSM 062 529 791 / 062 299 723
  • Ksar Sania – Auberge de Charme
    Chez Franzoise
    BP 4
    52 2002 Merzouga (Rissani)
    Tel 005 57 74 14
    GSM 061 35 99 10
    Fax 055 57 72 30
  • Auberge le Ksar d’Ait Ben Haddou
    Cuisine Marocaine & Berbère
    Vue Panoramic
    Bon Accueil
    Terasse Panoramique
    La Tente Berbère
    Le Calme
    Ait Ben Haddou
    Cercle Amerzegane
    45100 Quarzazate
    GSM 066 60 60 84
  • Hotel CTM
    Marrakesch
  • Splendid Hotel
    Rue Abdelkrim El Khattabi 9
    2077 Fes
    Tel 212 (5) 62 21 48
    Fax 212 (5) 65 48 92
    Email splendidiam.net.ma
    (Das teuerste auf der Strecke mit ca. 30€, aber leider auch das einzige das wir in Fes bekamen. Sauber, westlich, guter Standard)

Verpflegung & Tanken

Nahrungsmittel wie Wasser, Brot und Gemüse gibt es in jeder Ansiedlung. Sie sollten genügend Kleingeld mit sich führen, denn auf größere Scheine kann nicht jeder Händler herausgeben. Benzin gibt es in jeder Stadt, wobei gerade im Süden Reichweiten von min. 400km einzuplanen sind. Denken Sie auch daran, dass der Spritverbrauch im Offroadbereich teilweise deutlich ansteigt!
Geld bekommen Sie in den Städten unkompliziert mit ihrer EC Karte, bezahlen können Sie Benzin und große Hotels meistens mit der Kreditkarte.

Dokumente

Sie benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass. Visum ist keines notwendig. Die Einreiseformalitäten erledigen Sie auf Fähren die direkt nach Marokko gehen (Nador, Tanger) an Bord und bei der Ankunft im Fährhafen. Planen Sie Zeit ein, sie werden sie brauchen!

Literatur

  • Lonely Planet Marokko (von Birgit Irgang)
    Lonely Planet Deutschland (2007)
    ISBN 9783829715836
  • Marokko von Erika & Astrid Därr
    Broschiert – Reise Know-How Verlag
    Erscheinungsdatum: Januar 2004
    ISBN: 389416820X
  • Marokko/Spirallo Reiseführer
    Magazin, Info & Tipps, Touren / Mit Reiseatlas
    Einband: Kartoniert/Broschiert
    FALK, OSTFILDERN
    Best.-Nr. 12277498
    ISBN 3827901588

Kartenmaterial:

Zur Planung der Route verwendeten wir:

  • Französische Militärkarten. Elektronische Karten, bezogen von Touratech
  • Eine eigene Garmin Format Karte die die Karte von Tracks4Africa ergänzt
  • Karte von 12/2007 für das Garmin: http://www.motor-europe.com/morocco.php?lang=en
  • Landkarte Marokko vom World Mapping Project
    1. Auflage 2001
    ISBN: 3-8317-7008-5
    1:1.000.000
  • Sowie die NASA Satellitenkarten, frei downloadbar Nicht mehr verfügbar

 

Links

Allgemein

http://www.auswaertiges-amt.de/
http://www.botschaft-marokko.de/

Infos zu Marokko

Marokko allgemein http://www.marokko.com/
Carlos Seiten http://carlo.reiseenduro.de/
Link geht nicht mehr.
Fähren http://www.euroferrys.com/
http://www.directferries.de/ferrimaroc.htm
http://www.ferrimaroc.com/Link geht nicht mehr:
Ferrimaroc wurde zwischenzeitlich übernommen von Acciona Trasmediterranea
Comanav Link http: // www.comanav.co.ma geht nicht mehr
Sahara Forum http:// www .sahara-info.ch/core.htm
Link geht nicht mehr.

 


Zurück zur Übersicht der Reisen